Faith Farm Children's Home

Ein Zuhause, Tierhaltung & Gemüseanbau für eine sichere Zukunft

Das Herzensprojekt von Kurima – Neues Leben für Zimbabwe ist das von uns aufgebaute Kinderdorf in Zimbabwe. Das Faith Farm Children’s Home schenkt bereits neun Waisenkindern ein Zuhause und sechs Erwachsenen einen sicheren Arbeitsplatz.

Hier finden Kinder eine liebevolle Heimat und lernen sich mit Viehzucht und Landwirtschaft selbst zu versorgen.

Das Dorf "Faith Farm Children's home" Kurima Neues Leben für Zimbabwe
Ein Zuhause für Waisenkinder

Wir bieten Waisenkindern in Zimbabwe ein sicheres und liebevolles Zuhause, eine bestmögliche Schulbildung, eine Umgebung, in der sie lernen sich selbst zu versorgen, und somit eine bessere Zukunft.

Schutz und Geborgenheit

Eine liebevolle Kinderdorfmutter wurde von uns angestellt. Sie kümmert sich Tag und Nacht um die Kinder und lebt mit ihnen im Kinderdorf. Der Bauer und der Gärtner spielen für die Kinder eine wichtige Vaterrolle.


Eine Zukunftsperspektive

Die Arbeitslosigkeit in Zimbabwe ist ein enormes Problem. Die Kinder helfen auf der Farm mit, damit sie lernen, wie sie sich und ihre Familien später selbst erhalten können.

Mann bei der Landwirtschaft im Faith Farm Children's Home für Waisenkinder in Zimbabwe

Ihre Spende hilft

Wir arbeiten seit 2017 daran, Waisenkindern in Zimbabwe ein Zuhause zu bieten, das den Kindern Schutz und Geborgenheit bietet, Schulbildung ermöglicht und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit bietet, sich mithilfe von Landwirtschaft selbst zu versorgen. Dadurch schaffen wir den Kindern ein stabiles Fundament für ihre Zukunft.

Doch wir sind noch lange nicht da wo wir hinwollen – daher benötigen wir Ihre Hilfe!

Faith Farm Children's Home
0%
Aktuell im Faith Farm Children'S Home

Faith Farm Children´s Home ist ein Kinderdorf in Chegutu, Zimbabwe, welches aus verschieden großen Hütten besteht und Waisenkindern in Zimbabwe ein liebevolles, sicheres Zuhause bietet.

Seit März 2022 leben dort die ersten Kinder mit ihrer Kinderdorfmutter „Mama Faith“. Die größeren Kinder gehen, wie auch die anderen Kinder aus der Umgebung in die nächste gelegene Schule – der Schulweg ist weit (1h 15min), aber sie gehen gerne in die Schule – die für die meisten Kinder ist dies keine Selbstverständlichkeit.

All unsere Kinder haben Patenfamilien, die sie monatlich unterstützen und mit denen sie in Briefkontakt stehen.

Das Kinderdorf befindet sich auf einem 18 Hektar großem Grundstück, welches den Initiatoren vom Staat Zimbabwe zur Verfügung gestellt wurde.
Noch vor dem Bau des Kinderdorfes, wurde vor Ort auch eine Farm aufgebaut – durch den Anbau von Gemüse, Getreide etc. und dem Züchten von Ziegen und Hühnern soll die Versorgung der Kinder und der Angestellten sichergestellt werden.

Bauer Sixtus, Gärtner William und Onkel Trust (Fahrer, Feldarbeiter und Nachtwächter) arbeiten unermüdlich auf der Farm und sind mittlerweile wie Väter für die Kinder – sie bringen ihnen bei, wie man sich in Zimbabwe durch Landwirtschaft und Viehzucht selbst erhalten kann. Die Kinder lieben es, die Ziegen zu hüten, die Hühner zu füttern und im Garten mitzuarbeiten.

Bisher leben dort 88 Ziegen und 4 Wachhunde. Den Initiatoren ist es besonders wichtig, dass im Faith Farm Children´s Home allen – den Kinder, Angestellten und Tieren ein liebevolles und sicheres Zuhause geboten wird.

Das Kinderdorf wird von Mama Nomsa und Onkel Ray mit viel Ausdauer geleitet – die beiden waren von Anfang an engagiert und arbeiteten in den ersten Jahren sogar ehrenamtlich mit, um den Aufbau des Kinderdorfes überhaupt zu ermöglichen. Mit ihnen stehen die Gründer des Vereins in engem Kontakt.

Jedes Jahr reisen Vorstandsmitglieder nach Zimbabwe, um im Kinderdorf mitzuhelfen

Unsere aktuellen Herausforderungen

Daher benötigen wir Ihre Hilfe!

Faith Farm Children´s Home bei Sonnenuntergang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner